PROGRAMM - MUSIKSOMMER IN EISENBERG 2017

29. 7. – 26. 8. 2017 (an allen Wochenenden)

Samstag 29. Juli um 17 Uhr
FERDINANDO PAËR: CLORINDA IN JERUSALEM UND EUROPA IN KRETA
Das Schicksal der legendären Frauen in der Musik von F. Paër – szenische Aufführung
Anna Hlavenková – Sopran
Alena Hönigová – Fortepiano

TV Reportage - hier
Rundfunk Reportage - hier


Ssmstag 5. August um 17 Uhr
CHRISTOPH WILLIBALD VON GLUCK: ORPHEUS UND EURYDIKE
Teatro magico
Alena Hönigová – Cembalo
Helena Koudelková und Petr Koudelka – schwarzes Theater und Texte
 
TV Reportage - zde
Live Video - zde

Samstag 12. August um 17 Uhr
STREICHQUARTETTE DES FRÜHEN 19. UND 21. JAHRHUNDERTS IM SCHLOSS EISENBERG
QUARTETT EISENBERG:
Jana Anýžová, Jiří Sycha – Violine
Ivo Anýž - Viola, Ilze Grudule – Violoncello
Musik von L. Koželuh, J. Haydn und Uraufführung des Fantasie-Quartetts Eisenberg im Wechsel der Zeit von J. Sycha.
 
Live Video vom Konzert - hier

Samstag 19. August um 17 Uhr
DAS GLÄSERNE HEILEGENHAUS DER TONMUSE
Bruno Kliegl - Glasharmonika
Alena Hönigová - Fortepiano
Musik von W. A. Mozart, L. van Beethoven, J. W. Tomaschek, F. X. S. von Wartensee, R. Schumann u. a.
 
TV Reportage - hier

Samstag 26. August um 17 Uhr
Zum 450. Geburtstag Claudio Monteverdis
DAS VERLORENE PARADIES - ARKADISCHE MADRIGALE MONTEVERDIS
Von der Sehnsucht nach einer glücklicheren Welt.

Isabell Jantschek, Heidi-Maria Taubert - Sopran
Johannes Weiss, Tobias Mäthger - Tenor, Felix Schwandke - Baß
 
Programmänderung vorbehalten.
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Znak obce maly

bar.ces.poz

logo barevne ve formatu jpg

logo SFK

podporil UK logo vodorovne ZELENE

CHF

logo npu jez web